Die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung

Zwei Hände halten ein bisschen Erde. Darin ist eine kleine Pflanze zu sehen. Das Bild untermauert noch einmal die Wichtigkeit nachhaltiger Beschaffung.

Nachhaltig einkaufen! Das ist eine Forderung vieler Verwaltungen an sich selbst. Beschaffenden und Führungskräften das so einfach zu machen wie möglich und sie bei der nachhaltigen Beschaffung zu unterstützen ist Aufgabe der KNB. Die KNB hat dabei Bund, Länder und Kommunen im Blick und versteht sich als Förderer nachhaltiger Beschaffung.

Die beim Beschaffungsamt angesiedelte Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB) arbeitet seit 2011 unermüdlich für einen nachhaltigen öffentlichen Einkauf. Durch ihre erfolgreiche Arbeit ist sie inzwischen fest etabliert und aus dem Beschaffungswesen und den Nachhaltigkeitsaktivitäten der Bundesregierung nicht mehr wegzudenken. Dazu gehört auch ein umfangreiches Schulungsangebot für öffentliche Auftraggeber aller Ebenen, von der Kommune über Landeseinrichtungen und Bundesbehörden bis hin zum Hochschulbereich und den gesetzlichen Krankenkassen.

Auf der zentralen Informationsplattform der KNB finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema nachhaltige Beschaffung. www.nachhaltige-beschaffung.info

Eine Frau sitzt mit ihrem Laptop auf dem Boden vor einer grünen Hecke.

Das Team der Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB)

KNB

Leitung: M.A. Ilse Beneke

Leitung

KNB

Teambüro: Cilvia Schoenen

Schwerpunkte

Nachhaltige Beschaffung für öffentliche Auftraggeber

KNB

Sachbearbeiter: Ralf Grosse

Schwerpunkte

Nachhaltige Beschaffung für öffentliche Auftraggeber

KNB

Sachbearbeiterin: Sonja Martinez Barreto

Schwerpunkte

Nachhaltige Beschaffung für öffentliche Auftraggeber

KNB

Sachbearbeiterin: Marion Rumpel

Schwerpunkte

Nachhaltige Beschaffung für öffentliche Auftraggeber

KNB

Sachbearbeiter: Martin Wünnemann

Schwerpunkte

Nachhaltige Beschaffung für öffentliche Auftraggeber